Herzlich willkommen


Jacqueline Esen

betrachtenswert.de hatte sich 2013 aus dem WWW verabschiedet. Für das bunte "Magazin für LebensKunst" war keine Zeit mehr, weil die Autorin dieser Seite, Jacqueline Esen, ihre Hobbies Schreiben und Fotografieren zum Beruf machen konnte.

Nicht jeder Seitenbesucher (m/w) interessiert sich für Fotografie, wer nach Fotothemen sucht, will nichts über LebensKunst oder Zen-Meditation erfahren. Darum wurden die Internetauftritte schon sehr früh in unterschiedliche Domains für die jeweiligen Zielgruppen aufgeteilt. betrachtenswert.de war der Ausgangspunkt und ist nun die Schnittstelle: je nach Thema, das Sie anklicken, werden Sie zur jeweils passenden Domain im "betrachtenswert-Universum" weitergeleitet.

Der betrachtenswert-Blog erhält seit einiger Zeit wieder neue Inhalte. Mittel- bis langfristig werden Sie dort die alte Themenvielfalt von betrachtenswert.de (Magazin für LebensKunst) wieder finden. Schauen Sie einfach mal vorbei.

Auf der Seite betrachtenswert.com finden Sie alles Wissenswerte über die Fotobücher, oder besuchen Sie Jacqueline Esens Autorenseite bei Amazon.

Im Fotonanny-Blog gibt es neue Artikel zu Themen rund um die Fotografie, eine kleine Fotogalerie finden Sie hier.

Die Autorin Jacqueline Esen ist nun seit fast zwanzig Jahren im Internet unterwegs. Dabei hat sie zusehen können, wie sich die analoge und die digitale Welt verändern. Auch sie hat sich dabei verändert und ihr persönlicher Fokus hat sich verschoben. Im Gegensatz zu früher interessiert sie sich heute mehr für das, was in der Welt passiert.

Am besten trifft es wohl das bekannte Zitat:

Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Während sie die Welt weiter beobachtet, sammelt sie auch Material für zukünftige Bücher, die nichts mit der Fotografie zu tun haben werden.